A La Carte – September 2010

Als Schöpfer individueller Überraschungsmenüs verzaubert er seit November 2009 seine Münchener Anhängerschaft, als Kochvirtuose gehört er seit Jahren zur „Champions League der Kochkultur“: Shane McMahon zeigt nach Stationen in den Sternerestaurants „Königshof“ und „Tantris“ nun im eigenen Genuss-Tempel nahe des Szeneviertels Glockenbach sein ganzes Können. Es gibt landauf, landab wohl nur wenige Patrons, die so viel Seele, inspirierende Kreativität, so viel charmante Herzlichkeit ausstrahlen und so viel Umtriebigkeit beweisen. Das frische Küchenkonzept des irisch-österreichischen Kochs beinhaltet kreative „Überraschungsgänge“ sowie Lounge-Food mit multikulturellem Touch. Was Shane’s Restaurant zweifellos zu etwas Besonderem macht, ist das Essen ohne Speisekarte, denn schließlich ist die Fantasie die Königin der Kochrezepte. Kaum hat man dem Servicepersonal seine persönlichen kulinarischen Präferenzen mitgeteilt, schon bricht man in der Küche zu neuen, spannenden Geschmackshorizonten auf. Das Ergebnis ist ein individuelles Überraschungsmenü, das Shane und sein Team spontan zum Event für den Gaumen kreieren. Wer nicht ganz so wagemutig ist, kann sich in der Lounge mit innovativem Loungefood verwöhnen lassen.

Gekonnt spannt der Cuisinier den Genussbogen zwischen Europa und Asien, offeriert er spannende Genüsse wie Chili con Carne mit Kakao und Cola, lila Kartoffelgnocchi mit Tonkabohnen und Vanille, um anschließend mit Schlutzkrapfen seine österreichischen Wurzeln nicht zu verleugnen und auch all die „Naschkatzen“ mit „süßen Verführungen“ zu verwöhnen. Die umfangreiche Weinauswahl rundet den exklusiven Speisenreigen ab. Angeschlossen an Shane’s Restaurant ist die „The B Bar“ unter Regie des gebürtigen New Yorkers Bill Fehn. Immer wieder ist es spannend zu beobachten, wie er neue, exotische Cocktails kreiert. So entstehen neben Klassikern auch eigene, spannende Cocktailkompositionen.

Das richtige Gespür für feine Genusswelten beweist Shane McMahon aber erst recht, wenn es ums Genießen in all seinen Facetten geht. Mit „Shane’s Kitchen“ hat er in der Münchner Maxvorstadt seit drei Jahren ein Kochatelier als Location zum meet and greet auf Vorbestellung etabliert. In exklusiver Atmosphäre finden hier geschlossene Gesellschaften und Kochkurse auf höchstem Niveau statt.

 

Von | 2017-04-06T13:01:17+00:00 15.09. 2010|News|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar